Pfannkuchen Grundrezept

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Portionen ändern:
4 Eier
270 g Weizenmehl
1 Prise Salz
275 ml Milch
275 ml Wasser oder Mineralwasser
1 Päckchen Vanillinzucker für die süsse Variante

Pfannkuchen Grundrezept

Küche:

Zutaten bemessen für ca. 8 - 10 Pfannkuchen.
Eierkuchen – auch Pfannkuchen, Eierpfannkuchen, Palatschinken, Flädle, Eierpuffer, Omelettes und Plinsen genannt bzw. in Varianten so genannt – sind Eierspeisen aus Ei, Milch und Mehl, die in einer Pfanne gebacken werden.

  • ca. 60 Minuten
  • Portionen 1
  • Leicht

Zutaten

Zubereitung

Klassisch werden Pfannkuchen nur mit Zucker und Zimt bestreut und mit beliebigem Kompott serviert. Man kann natürlich auch Apfelmus zu den Pfannkuchen essen, oder man bevorzugt lieber die pikante Variante und macht zum Beispiel einen Tomatensalat dazu.

Gibt man in den Pfannkuchen Teig kleingeschnittene Äpfel oder Birnen erhält man Apfelpfannkuchen, welche mit einer Zimt/Zuckermischung bestreut werden.

In einer pikanten Pfannkuchen Rezept Variante werden die Pfannkuchen mit Fleischsoßen oder Gemüse zu gefüllten Fleischpfannkuchenoder gefüllte Fleisch-Gemüsepfannkuchen.

Tipp:

Aus übrig gebliebenen Pfannkuchen kann man eine sehr leckere, und gut sättingende schwäbische Flädle Suppe zubereiten.
Da lohnt es sich schon von vornherein ein paar Pfannkuchen mehr einzuplanen. Man kann die übrigen Pfannkuchen, schon in Streifen geschnitten, auch sehr gut im Gefrierschrank einfrieren und dann bei Bedarf zur Zubereitung der Flädle Suppe auftauen.

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schritte

1
Erledigt

Zuerst die Eier in einer Schüssel mit einem Schneebesen oder Handmixer verquirlen.

2
Erledigt

Nun das Mehl, Salz und Milch hinzufügen und gut miteinander, ohne Klümpchen verrühren.

3
Erledigt

Nach und nach so viel vom Wasser dazugießen, bis ein glatter dünnflüssiger Teig entstanden ist.
Mineralwasser lässt den Pfannkuchen Teig zusätzlich noch schön schäumen, was ihn noch lockerer macht.

4
Erledigt

Den Pfannkuchen Teig zugedeckt etwa 30-60 Minuten zum Ausquellen des Mehles in der Küche stehen lassen.

5
Erledigt

Nun etwas Fett in einer Pfanne erhitzen.
Mit einer Schöpfkelle so viel Teig einfüllen, bis der Pfannenboden dünn bedeckt ist, dabei die Pfanne etwas schwenken, so dass sich ein gleichmäßiog dicker Pfannkuchen ergibt.

6
Erledigt

Sind die Ränder des Pfannkuchens hellbraun gebacken, den Pfannkuchen mit einem Pfannenwender umdrehen und die andere Seite goldgelb fertig braten.
Am besten alle Pfannkuchen hintereinander braten und auf einem Teller zugedeckt stapeln und zwischendurch immer wieder mit Aluminiumfolie abdecken.
Man kann die Pfannkuchen aber auch im 100°C warmen Backofen mit Alufolie abgedeckt warm halten.

previous
Topfkuchen
previous
Topfkuchen

Hier ist Raum für Deinen Kommentar...