Jo


Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde.
Und diese Schätzung  war die aller erste und geschah zur Zeit, da Quirinius Statthalter in Syrien war.
Und jedermann ging, dass er sich schätzen ließe, ein jeder in seine Stadt…

Nun, im Jahr 2011, wahrscheinlich dann im Monat Mai, wird es nochmals eine umfassende “Schätzung” in Deutschland geben.
Aufgrund der rechtlichen Besonderheiten in Deutschland wird es eine Registergestützte Zählung, das heisst:
Die Statistiken werden in erster Linie direkt über die Melderegister erhoben und nicht vollständig durch direkten Kontakt zu den Bürgern.

Bis dahin ist ja noch etwas Zeit, also zurück zur Weihnachtsgeschichte :

Frohe WeihnachtenAls Jesus geboren war in Bethlehem in Judäa zur Zeit des Königs Herodes, siehe, da kamen Weise aus dem Morgenland nach Jerusalem und sprachen: Wo ist der neugeborene König der Juden?
Wir haben seinen Stern gesehen im Morgenland und sind gekommen, ihn anzubeten.

Obwohl sie ihren Auftritt erst am 6. Januar haben, sahen sich die “Weisen” genötigt, uns schon vorher mit ihren Prognosen einzuräuchern; wer ist schon Jesus?

Eine Krise war geboren und da galt es, mit Prozentpunkten um sich zu schleudern und nicht mit Gold, Weihrauch und Myrrhe.
Neben Caspar, Melchior und Balthasar ( Klartext : Hauptverbands des Deutschen Einzelhandels, IFO Institut, Institut für Weltwirtschaft etc. ) hat sich ein neuer Weiser ( Achtung Papa ) sehr hervorgetan :
Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK)!
Hat denn jemand diesen Klub vor dem Crash so richtig wahrgenommen? Jetzt sind sie in aller Munde; der Krisengeburt sei Dank.

GemeinfreiUnd der Engel sprach zu ihnen:
Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids.
Und das habt zum Zeichen: ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen.
Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen: Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.



Schon lange, so scheint es  sprechen keine Engel mehr zu uns; diesen Part übernimmt, wie jedes Jahr unser Bundespräsident ( siehe hier >> ).

Mit nahezu biblischen Metaphern schwört er uns auf das Krisenjahr 2009 ein und malt ein naives, weltfremdes Bild von “verspieltem Geld”, von Soldaten, “die in der Ferne für Sicherheit und Wiederaufbau sorgen” und von “klugen und besonnen reagierenden Politikern”.
Gut, dafür kriegt er Geld, das muss er tun als BP und sicherlich werden auch viele Sparer und Manager ( passt nicht zusammen, meinen Sie ? ) von diesen seinen Worten sanft in den Schlaf gewiegt; ein jeder an seiner Futterkrippe.

Schauen wir uns also an, wie im nächsten Jahr Guantanamo nach Buxtehude ( oder sonstwohin ) verlegt wird, wie unsere ( mal wieder an vorderster Front stehende ! ) Armee  Zerschossenes wieder aufbaut und Piraten fängt, wie der Strassenbau neue Möglichkeiten schafft, den Rest an Sprit zu “verrasen” ( moin Herr Mercedes aus Ahlten, der Du  morgens immer besonders eilig an mir vorbeidrängelst… ) und die besonnenen und verantwortungsvollen Unternehmer unsere Arbeitsplätze erhalten.

Zugegeben…ich habe hier einige Evangelien bös’ vermischt, aber :
damit befinde ich mich doch in bester Gesellschaft, oder ?

In diesem Sinne wünsche ich auch euch einen Rest von Ruhe vor den “Tagen des Donners” und…

FRÜHER WAR MEHR LAMETTA !

In diesem Sinne : Gesehen und gezeichnet !

Creative Commons Lizenzvertrag
Diese(s) Werk bzw. Inhalt von Jochen Schepper steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.
Beruht auf einem Inhalt unter seh-zeichen.net.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse kannst Du
per Kontaktaufnahme zu mir erhalten.
[ Will heissen : Du darfst diesen Beitrag für nichtkommerzielle Verwendung ohne Abänderungen, aber mit entsprechendem Verweis auf mich in Dein Blog/Seite übernehmen. ]

Bildquelle Beitragsbild :  » © : Jo

Bildquelle(n) Beitrag : 

    • » 1. Bild : © : Jo
    • » 2. Bild : Gemeinfreie Bilddatei, deren Schutzfrist abgelaufen ist.
Magst Du diesen Beitrag teilen...?Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Name*
E-Mail*
Url